Führungskräftetraining mit Pferden

Seit jeher haben Pferde dem Menschen als Reit-, Last- oder Zugtiere geholfen, auch große Entfernungen zu überwinden und damit im wahrsten Sinne des Wortes seine Grenzen zu erweitern. Heute tun sie das als Kommunikationsexperten mit einem untrüglichen Sinn für Schein und Sein.
 
Die Herdentiere sind hoch sensible Wesen und nehmen ihr Gegenüber (egal ob zwei- oder vierbeinig) äußerst differenziert wahr. Dabei reagieren sie direkt auf jedes noch so unbewusste Detail von Verhalten und Ausstrahlung - und stellen hohe Ansprüche an Klarheit und Präsenz, Respekt- und Vertrauenswürdigkeit.
 
Vor allem aber kennen Pferde keine Rollenspiele, für sie ist die aktuelle Situation immer die Realität. Damit dienen sie als klarer, unmittelbarer Spiegel der persönlichen Wirkung - vor allem in Bezug auf eindeutige Kommunikation, authentisches Auftreten und natürliche Führungskompetenz. Im Umgang mit den Vierbeinern können Führungskräfte so "in Echtzeit" das eigene Verhaltens- und Handlungsrepertoire erkennen und weiterentwickeln, um es zukünftig bewusster und damit wirksamer einzusetzen.
 
Ein immenser Gewinn beim Ausbau von Leadership-Qualitäten. Sehr empfehlenswert!
Michael Seidel, Director of Human Resources Europe, pentahotels

Weide
Wir arbeiten in unseren Seminaren, Coachings und Ausbildungen überwiegend mit unseren eigenen Tieren zusammen, die in Wentorf bei Hamburg leben: acht Charakterköpfe von klein bis groß, von jung bis alt und von neugierig bis zurückhaltend.
 
Unsere Pferde, Ponies und Esel leben 24/7 im Offenstall und auf der Weide als Herde zusammen, so dass sie über die Jahre zu einem echten Team zusammengewachsen sind. Das macht sie zu ausgeglichenen und menschenfreundlichen Trainingspartnern, die es auch ängstlichen Menschen ermöglichen, mit ihnen in Kontakt zu treten. (Weder Scheu vor Pferden noch Reiterfahrungen sind von Vor- oder Nachteil für eine Teilnahme.)
Top
Um unsere Website für Sie zu verbessern, erfassen wir anonyme Nutzungsdaten. | Mehr zum Datenschutz