Sinnvolle Veränderungen

"Irgendwas ist immer." Im Berufsleben gelten Veränderungen mittlerweile als Normalfall und nicht mehr als Ausnahme. Sowohl der Einzelne als auch Teams oder ganze Organisationen stehen regelmäßig vor den sich wandelnden Situationen und Herausforderungen der modernen "VUKA"-Welt. Diese nicht ernst zu nehmen oder gar zu ignorieren, führt nicht selten zu grundlegenden persönlichen und wirtschaftlichen Problemen.
 
Aber auch dem Götzen "Change" blind zu huldigen, ist nicht angebracht. Ein gewisses Maß an Stabilität brauchen sowohl Menschen als auch Systeme als Basis für echtes Wachstum. Wie diese Balance erfolgreich funktionieren kann, macht die Natur seit Jahrmillionen vor und bietet praxiserprobte Konzepte zum Umgang mit plötzlichen und dauerhaften Veränderungen - bekannt unter dem Namen Evolution. Ein Blick auf die Entwicklungen von Umwelt und Tierwelt bietet daher zahlreiche natürliche Erkenntnisse für die heutige Arbeitswelt.
Es überlebt weder die stärkste Spezies noch die intelligenteste, sondern diejenige, die sich am ehesten dem Wandel anpassen kann.
Charles Darwin, englischer Naturforscher (1809-1882)

Esel im Ziel
Esel als Change-Experten
 
Besonders unsere Esel, die wir sonst hier gar nicht weiter erwähnen, sind Meister im gelungenen Umgang mit Veränderungen. Kaum ein Tier wird so oft verkannt: Faul und störrisch sollen die Langohren sein, und so mancher ist schon als "sturer Esel" bezeichnet worden. Dabei ist der Verwandte der Pferde ein intelligenter und kreativer Wegbegleiter - wenn man ihn denn versteht und sich auf seine Bedürfnisse einlässt.

Esel möchten grundsätzlich mitdenken und mitentscheiden - und zwar in ihrem Tempo und gerne zu ihren Konditionen. Neues wird von den Tieren erst einmal kritisch beäugt, ungewohnten Situationen gehen sie gerne aus dem Weg. Mit einer stabilen Vertrauensbasis geht ein Esel dann aber auch gerne an und über seine Grenzen. Und kann damit für die Zukunft seine Komfortzone deutlich und dauerhaft erweitern.

Wenn Sie jetzt denken: Ja, und? - dann stellt der Umgang mit Veränderungen für Sie und Ihre Mitarbeiter offenbar keine Herausforderung dar. Gratulation! Wenn Sie beim Lesen aber ab und zu "Esel" gedanklich durch "Kollege" ersetzt haben... dann sollten Sie sich die wunderbare Lernerfahrung mit unseren liebenswerten Langohren auf keinen Fall entgehen lassen.
Top
Um unsere Website für Sie zu verbessern, erfassen wir anonyme Nutzungsdaten. | Mehr zum Datenschutz